Skip to content

Farbroller

Farbwalzen

Farbroller werden umgangssprachlich als Malerwalzen, Farbwalzen oder auch Malerroller bezeichnet. Maler verwenden Farbroller um Farbe an Wände, Fassaden und Decken aufzutragen, oder für Objekte die lackiert oder lasiert werden müssen. Der Farbroller besteht aus einem Farbrollerbügel aus Metall und einem Kunststoffgriff sowie einer Farbwalze.

Ein hochwertiger Farbroller gibt die Farbe sehr gleichmäßig und zügig ab, was für große Flächen im Vergleich zu einem Pinsel ein wesentlicher Vorteil darstellt. Um Decken oder Flächen in weiterer Distanz streichen zu können, kann der Farbroller auf  eine Maler Teleskopstange montiert werden. Sie ermöglicht ein bequemeres Überkopfarbeiten und verringert das Nachrücken bzw. den vollständigen Verzicht einer Leiter.

Die Walze eines Farbrollers kann jederzeit getauscht werden, wenn die Walze qualitativ am Ende ist oder ein anderer Bezug für die Malerarbeiten verwendet werden soll. Die Malerwalzen gibt es mit unterschiedlichen Bezügen (Materialien).

Profi Polyamid Farbwalzen langflorig:
Zur Verwendung für raue und strukturierte Untergründe wie Fassaden, Putze, Dekorputze oder grobe Raufasertapeten. Bestens geeignet für Wand- und Fassadenfarben.

Profi Polyamid Farbwalzen kurzflorig:
Zur Verwendung für glatte und leicht strukturiere Untergründe wie Wände und leicht strukturierte Tapeten. Bestens geeignet für Dispersions- und Latexfarben.

Heimwerker Polyacryl Farbwalzen langflorig:
Zur Verwendung für raue und strukturierte Untergründe wie Fassaden, Putze, Dekorputze oder grobe Raufasertapeten. Gut geeignet für Wand- und Fassadenfarben.

Heimwerker Polyacryl Farbwalzen kurzflorig:
Zur Verwendung für glatte und leicht strukturiere Untergründe wie Wände und leicht strukturierte Tapeten. Gut geeignet für Dispersions- und Latexfarben.

Nylon Farbwalzen:
Für Lackierarbeiten mit lösemittelhaltigen Lacken und Farben.

Velours Farbwalzen:
Für Lackierarbeiten mit lösemittelhaltigen Lacken

Filt Farbwalzen:
Für Lackierarbeiten mit wasserlöslichen Lacken und Farben nach VOC 2010

Mikrofaser Farbwalzen:
Für flüssige Anstrichmedien wie Lasuren, Tiefgründen oder Sanierlösungen sowie zum Verschlichten von Wandanstichen.

Schaumstoff Farbwalze:
Für Lackierarbeiten mit leicht lösemittelhaltigen und wasserlöslichen Lacken.

Beflockte Schaumstoff Farbwalzen:
Für Lackierarbeiten mit wässrigen und leicht lösemittelhaltigen Medien.

Dekorroller – Dekor Farbroller:

Für Dekorarbeiten gibt es die unterschiedlichsten Strukturroller und Effektroller:  Reliefroller, auch Reliefwalzen, Effekwalzen oder Strukturwalzen genannt gibt es in unzählige verschiedenen Designs. Verarbeitet wird mit diesen Farbroller entweder Putz oder Farbe.


Ähnliche Artikel

Mehr aus → Farbroller