Skip to content

Profi Pinsel aus Chinaborsten

Pinsel mit Chinaborsten

Die Qualitäten der chinesischen Schweineborsten werden nach Regionen unterschieden. In erster Linie maßgeblich für die Qualität der Borsten ist das Lebensalter des Schweins wenn seine letzte Stunde geschlagen hat. Die Borsten wachsen ein Schweineleben lang. Das „Borstenkleid“ vom älteren Schwein ist länger als  das vom jüngeren Schwein und somit wertvoller als natürlicher Rohstoff zur Herstellung von Pinseln.

Zum Schutz vor rauen Wintern im chinesischen Hochland bilden die dort gehaltenen Schweinerassen stärkere Borsten aus als in anderen Regionen. Ihre Borsten sind auf dem westlichen Markt bei Pinsel Produzenten besonders begehrt.

Schweineborsten haben hervorragende Voraussetzungen für die Verwendung als Pinsel:

  • Das Borstenende spaltet sich in mehrere feine Fasern. Der Prozess ähnelt dem menschlichen Haarspliss. Diese feinen Fasern am Borstenende sind der Grund für den gleichmäßigen Farbauftrag vom Pinsel aus hochwertigen Chinaborsten.
  • Während der Nutzung als fertiger Pinsel setzt sich der Spaltprozess der Schweineborsten an den Enden fort. Die Qualität des Farbauftrags bleibt aber in vollem Umfang erhältlich. Pinsel mit Vorbänden können durch diesen Effekt beschnitten werden und sind länger benutzbar.
  • Die hohe Elastizität der Borsten ist ideal für den Druck und die auf sie wirkenden Kräfte im Einsatz mit einem Pinsel geeignet.

Durch die explosive Zunahme der Bevölkerung in China im 19 Jahrhundert ist es längst nicht mehr jedem Schwein gewährt in höheres Alter zu kommen. Viele Schweine landen in den Töpfen bevor Ihre Borsten verwendungsfähige Längen erreicht haben. Der Weltmarkt Preis für qualitativ hochwertige Chinaborsten zur Herstellung von Profi Pinseln nimmt daher stetig zu.


Ähnliche Artikel

Mehr aus → Pinsel, Pinsel Besteckungen