Skip to content

VOC 2010 Richtlinie – Neue Anforderungen für Ihre Pinsel und Farbroller

konkav und Filt

VOC 2010 ist eine EU-Richtlinie, welche den erlaubten Anteil von Lösemitteln für alle Anstrichmedien und Farben in Europa ab dem 1. Januar 2010 gesetzlich bestimmt.  Was müssen Sie beim Kauf von Malerzubehör beachten?Mit Ablauf dieser Frist dürfen europäische Farbenhändler keine herkömmlich lösemittelhaltigen Anstrichmedien mehr verkaufen.

Nach der Bekanntgabe der VOC Richtlinie durch die EU im März 1999 begann die Farbenindustrie  „wasserbasierte Anstrichmedien“ zu entwickeln. Die immer weiter entwickelten Rezepturen der wasserlöslichen Lacke, Lasuren und Farben nach VOC Richtlinie sind seit einigen Jahren im Farbhandel erhältlich.

Die Reduzierung der erlaubten Lösemittel in der Zusammensetzung der Anstrichmedien wirkt sich erheblich auf die gewohnten Verarbeitungseigenschaften von Lacken und Farben aus.

  • Bei Temperaturen über 18° wird die zeitliche Verarbeitungsmöglichkeit während Lackierungen durch kürzere Offenzeiten  des Lacks verringert. Bei größeren Flächen und höheren Temperaturen für den Lackierer eine knifflige neue Verarbeitungseigenschaft!
  • Der bisher durch die Lösemittel bekannt gute Verlauf von Lacken und Lasuren ist bei wasserbasierten Anstrichmedien nach der VOC Richtlinie qualitativ deutlich reduziert.
  • Wasserbasierte Lacke haben verringerte Deckfähigkeiten.
  • Die Härtung der Lackierungen von VOC 2010 konformen Lacken ist geringer.
  • Hochwertig wasserbasierte Lackierungen erfordern höhere Schichtanzahlen als vom Ergebnis gleichwertige Lackierungen mit herkömmlich lösemittelhaltigen Lacken.

Die neuen Anstrichmedien nach der VOC Richtlinie erfordern letztlich wesentliche neue Produkteigenschaften vom jeweils verwendeten Pinsel oder Farbroller um nach wie vor optimale und effiziente Oberflächenergebnisse zu erzielen.

Auswirkungen auf die Anwendung mit einem Pinsel:

Profi Lackierpinsel aus Chinaborsten haben hervorragende Eigenschaften für lösemittelhaltige Lackierungen. Für die wasserbasierten Anstrichmedien sind reine Chinaborsten von der Steifigkeit allerdings etwas zu hart. Wasserlöslich lackierte Oberflächen werden von reinen Chinaborsten verletzt. Sie erhalten keine sauber lackierten Oberflächen wenn sie wasserlösliche Lacke nach VOC 2010 mit einem herkömmlichen Lackierpinsel aus Chinaborsten lackieren. Eigens für wasserlösliche Anstrichmedien entwickelte Pinsel mit weicheren Synthetikborsten und Mischbesteckungen, werden die Pinsel aus reinen Chinaborsten langfristig völlig ersetzen. Beispiele hierfür sind Orel Mix Pinsel Besteckungen für Lasuren oder Chinex Mix Besteckungen für Lacke.

Auswirkungen auf die Anwendung mit einem Farbroller:

Im Bereich der Farbroller wurden neue Farbroller Bezüge entwickelt mit welchen die wasserbasierten Lacke und Lasuren effizient und hochwertig verarbeitet werden.  Streifenfreie Lackierungen gelingen mit einem Filt Farbroller in Kombination mit einer konkaven Schaumstoff Lackierfarbwalze. Lasuren nach VOC 2010 lassen sich mit einem speziellen Farbroller Bezug aus Mikrofaser mit hervorragendem Ergebnis verarbeiten. Alt bewährte Lackier Farbroller wie beispielsweise  Velours Farbroller erzielen kein befriedigendes Oberflächenergebniss mit wasserbasierten Lacken.

Um das richtige Malerwerkzeug für Ihre Anwendungen mit Anstrichmedien nach VOC 2010 zu verwenden, können Sie mich bei Fragen gerne kontaktieren.


Ähnliche Artikel

Mehr aus → VOC 2010