Skip to content

Wohnraumbeleuchtung

wohnraumbeleuchtung

Jede Wohnung wird nach den individuellen Wünschen und Vorstellungen des Bewohners eingerichtet. Eine ganz persönliche Note bekommt sie zusätzlich durch die Wahl der entsprechenden Beleuchtung. Mit der Erfindung der Glühbirne durch Thomas Edison wurden hier ganz neue Möglichkeiten geschaffen, die heute immer weiter ausgebaut werden können.

Primär dient die Beleuchtung natürlich dazu, gute Sehbedingungen herzustellen. In einem Büro beispielsweise muss man gut sehen können, damit auch die Konzentration konstant bleiben kann. Helle Leuchten wie Halogen-Strahler sind hier eine gute Wahl. Und Büro-Lampen müssen nicht immer nur zweckvoll sein, sie können gleichzeitig einen eye-catcher darstellen. Bei FLOS gibt es hochwertige Designer-Lampen, die sowohl praktisch, als auch hübsch anzusehen sind. Nicht nur im Büro, auch in der Küche oder im Bad ist die Beleuchtung sehr wichtig. Es sollte immer darauf geachtet werden, dass das Licht zwar zweckmäßig, aber auch nicht zu grell ist. Sonst könnten Kopfschmerzen die Folge sein. Mit einem angenehmen Licht arbeitet es sich auch gleich viel leichter.

Ein weiterer wichtiger Faktor bei der Wahl der Beleuchtung ist der Wohlfühlfaktor. Ein gedämpfteres Licht kann eine ganz andere, gemütlichere Stimmung hervorrufen, als ein helles Bürolicht. Kugelleuchten in bunten Farben können hierzu gewählt werden. Dabei spielt natürlich auch die Farbe eine entscheidende Rolle. Blau- und Grün-Töne wirken immer etwas kühl, während Rot- und Gelb-Töne eine gewisse Wärme ausstrahlen. Im Wohnzimmer machen sich solche stimmungsvollen Leuchten immer besonders gut. Zusätzlich sollte man auch noch einige Leuchten benutzen, durch die man auch tatsächlich Licht bekommt. Eine Kombination einer bunten Lampe mit einer dezenten Stehlampe bietet sich hier an. Ein interessanter Anbieter für diese Lampenart ist Brilliant.


Ähnliche Artikel

Mehr aus → Allgemein